Es freut uns, dass Sie auf unserer Seite sind!

Liebe Besucher,

hier erfahren Sie Interessantes über die Hohenberger SPD und ihre Aktivitäten. Informieren Sie sich über aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen in und um Hohenberg, Neuhaus und Sommerhau. Wir halten Sie auch über Wichtiges aus Bund und Land auf dem Laufenden. Kommentieren Sie unsere Artikel oder tragen Sie sich in unser Gästebuch ein. Fragen, Anregungen oder andere Anliegen zu unserer Ortsvereins- und Stadtratsarbeit senden Sie an info(at)spd-hohenberg.de. Wir kümmern uns darum.

Hans-Jürgen Wohlrab, 1. Vorsitzender

 

 

02.07.2017 | Ortsverein

Jahreshauptversammlung: Ludmilla Amann ist Ehrenmitglied

 

Die SPD Hohenberg würdigt die Verdienste der Geehrten. Sie ist seit 20 Jahren im Vorstand vertreten und regelt die Finanzen des Vereins "Hilfe für Frauen in Not".
Lesen Sie hier den Artikel in der FRANKENPOST.

26.06.2017 | Senioren von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Fraktionsvorsitzender der Landtags-SPD informiert sich in Hohenberg

 

Markus Rinderspacher besucht zusammen mit Bürgermeistern, Stadträten und Stiftungsbeirat das Yamakwa-Seniorenhaus in der Grenzstadt. Er zeigt sich beeindruckt vom Bau und dem Konzept, das ihm Bürgermeister Jürgen Hoffmann und Dagmar Schwedt erläutern.
Den Verantwortlichen sprechen Rinderspacher aber auch Bundestagskandidat Jörg Nürnberger ihren Dank für den Zusammenhalt und das Engagement aus. Lesen Sie hier den Artikel in der Frankenpost vom 26.06.2017

01.06.2017 | Veranstaltungen

Ortsverein lädt Kaisers Kunden zum Angrillen ein

 

Das "Angrillen" beim Kaiser erwies sich als hervorragende Idee. Alle Bratwürste waren weg und den Gästen hat's geschmeckt.
Ein herzlicher Dank an alle Helfer und an Susanne mit ihrem Team. Die Aktion hat einen Riesenspaß gemacht und nebenbei konnten wir noch unser Lebensmittelgeschäft unterstützen.

Hier nochmal unser Aufruf: Kauft beim Kaiser!

100% Hohenberg. SPD.

01.06.2017 | Jugend

Feuerwehrjugend diskutiert mit Hohenberger SPD

 

Bürgermeister Hoffmann und Fraktionsmitglieder treffen den Feuerwehrnachwuchs. Der wünscht sich Hotspots und Jugenddiscos.

Hohenberg – Den Berufsfeuerwehrtag der Hohenberger Feuerwehrjugend haben die SPD-Stadträte zum Anlass genommen, den Nachwuchs zu einem allgemeinen Gespräch einzuladen. Dabei hatten die Jugendlichen Gelegenheit, Verbesserungsvorschläge und Wünsche für das Zusammenleben in Hohenberg loszuwerden.
Der SPD-Fraktionsvorsitzende Hans-Jürgen Wohlrab dankte zunächst Jugendleiter Thomas Jobst für die engagierte Arbeit mit den Jugendlichen. Bürgermeister Jürgen Hoffmann betonte, wie wichtig die Nachwuchsarbeit für den Erhalt der Feuerwehr sei. Dann hatten die Jungen und Mädchen das Wort. Es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, mit guten Vorschlägen und Wünschen. Unter anderem hätten die Jugendlichen gerne einen Basketballplatz und schlugen dafür auch gleich den ehemaligen Schulgarten als geeigneten Standort vor. Für einen gewünschten Bolzplatz hätte man gerne zwei Tore, die Hans-Jürgen Wohlrab zur Verfügung stellen könnte. Die Einrichtung eines Jugendraumes könnte laut Bürgermeister Hoffmann im sogenannten „Schüpfl“ am Wiesenfestplatz realisiert werden. Dazu müsste ein verantwortlicher Erwachsener gefunden werden. Dies könnten, so der Vorschlag, die beiden Jugendbeauftragten des Stadtrats, Daniela Haas und Werner Wilhelm, übernehmen. Auch die Einrichtung von zwei Hotspots wünschten sich die Jugendlichen: am Wiesenfestplatz und am Burgplatz. Ein großer Wunsch war Durchführung von Jugenddiskos. Alle waren sich am Schluss einig, dass man diese Gespräche regelmäßig wiederholen sollte. Jürgen Hoffmann sagte, dass man alle Wünsche gemeinsam mit den beiden Fraktionen im Stadtrat behandeln werde.

27.04.2017 | Veranstaltungen

Neues über die Pflege beim Politischen Dämmerschoppen

 

Zum Politischen Dämmerschoppen mit dem Thema "Das neue Pflegestärkungsgesetz" hatte die Hohenberger SPD in den Gasthof "Zur Burg" eingeladen. Die zahlreichen Besucher ließen sich vom Fachberater der AOK Wunsiedel Michael Gräf über die seit Januar gültigen Änderungen in der Pflege informieren.
Unter anderem erläuterte er die neuen Pflegegrade und -leistungen sowie die Möglichkeiten der Förderungen für Wohnraumanpassungen. SPD-Kreisvorsitzender und Bundestagskandidat Jörg Nürnberger moderierte nach einem kurzen Statement zur Bedeutung der Pflegeversicherung die anschließende Frage- und Diskussionsrunde. Hierbei interessierten sich die Gäste vor allem für die Zuschüsse in Pflegeeinrichtungen und die Möglichkeiten der Kurz- und Tagespflege. Ortsvereinsvorsitzender Hans-Jürgen Wohlrab bedankte sich im Anschluss bei Michael Gräf für den informativen Vortrag und bei Jörg Nürnberger für die gelungene Moderation

Jörg Nürnberger für Hochfranken
in den Bundestag!

Für uns als Abgeordnete in München:
Landtagsvizepräsidentin Inge Aures

Unsere Bundestagsabgeordnete
Petra Ernstberger

Die Basis für Ortsvereine

DIE Seite für SPD Webmaster