Es freut uns, dass Sie auf unserer Seite sind!

Liebe Besucher,

hier erfahren Sie Interessantes über die Hohenberger SPD und ihre Aktivitäten. Informieren Sie sich über aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen in und um Hohenberg, Neuhaus und Sommerhau. Wir halten Sie auch über Wichtiges aus Bund und Land auf dem Laufenden. Kommentieren Sie unsere Artikel oder tragen Sie sich in unser Gästebuch ein. Fragen, Anregungen oder andere Anliegen zu unserer Ortsvereins- und Stadtratsarbeit senden Sie an info(at)spd-hohenberg.de. Wir kümmern uns darum.

Hans-Jürgen Wohlrab, 1. Vorsitzender

 

 

18.06.2019 | Topartikel Wahlen

Ortsverein nominiert Jürgen Hoffmann einstimmig

 

Heute haben wir Jürgen Hoffmann einstimmig zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im März 2020 gewählt. Vor 70 Besuchern im voll besetzten Saal des FC-Heims "Haidhölzl" präsentierte unser Bürgermeister eine eindrucksvolle Bilanz der letzten Jahre. Zudem gab er einen Ausblick auf die Aufgaben, die in der kommenden Periode auf Hohenberg und den Stadtrat warten.
Herzliche Gratulation zum tollen Ergebnis von mir, der SPD und den anwesenden Gästen. Unter ihnen Landtagsabgeordnete Inge Aures, Bezirksrat und Landratskandidat Holger Grießhammer sowie die Bürgermeisterkollegen Klaus Jaschke, Thomas Schobert, Stefan Göcking, Frank Dreyer und Torsten Gebhardt. Glück auf!

Lesen Sie hierzu "SPD gibt Amtsinhaber Rückenwind"

14.07.2019 | Lokalpolitik von SPD Hochfranken

Hochfranken: SPD: Ja zur gezielten Imagewerbung

 

Wir verbuchen es als unseren Erfolg, dass nun gezielt und innovativ mit einer Online-Kampagne über das Digitale Gründerzentrum Hochfranken für das Image der Region geworben wird. Das teilen die Fraktionen der SPD im Kreistag und im Hofer Stadtrat mit.

Denn vor knapp einem Jahr wurde durch Oberbürgermeister und Landrat ohne vorbereitende Diskussion ein für die SPD nur schwer nachvollziehbarer Vorschlag zur Abstimmung gestellt: eine externe Marketingagentur sollte überstürzt für eine neue Marke „Hofer Land“ eine millionenschwere Kampagne entwickeln mit Fernseh-, Rundfunk- und Kinospots sowie bundesweiten Plakataktionen. Die Beschlussfassung, eher ein geplantes Abnicken der Gremien, war bereits terminiert. Hier Riesensummen auszugeben, während in Hof Stadt die Brücke am Mittleren Anger, die Grüne Au sowie Schulen und Radwege dringend auf Mittel warten und im Landkreis die Modernisierung und der Neubau der Kliniken, der Neubau des Grünen Zentrums, der Ausbau der Radwege und die Sanierung der Kreisstraßen viele Mittel binden, erschien den Beteiligten verantwortungslos. 

26.06.2019 | Ortsverein von SPD-Ortsverein Thiersheim

SPD und AWO unterstützen die Kinderfeuerwehr

 

Der Erlös des SPD Maifestes wird von der Thiersheimer SPD jedes Jahr für soziale Zwecke verwendet. In diesem Jahr geht ein Teil des Erlöses an die Thiersheimer Kinderfeuerwehr. Der Rest des Geldes wird, wie auch in den letzten Jahren, für die Verbesserung des Spielplatzes an der Schule verwendet. Zusammen mit der AWO Thiersheim kümmert sich der Ortsverein um die Erhaltung und Pflege des Spielplatzes.

13.06.2019 | Wahlen

Nominierung unseres Bürgermeisterkandidaten Jürgen Hoffmann

 

Liebe Freunde, morgen am 17.06.2019 um 19 Uhr nominieren wir im FC-Heim "Haidhölzl" Jürgen Hoffmann zum Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020. Die gesamte Bevölkerung ist herzlich eingeladen!

10.06.2019 | Unterbezirk von SPD Hochfranken

Neuer Vorsitzender der SPD Hochfranken - Jörg Nürnberger

 

Willkommen bei der SPD Hochfranken!

Als neugewählter Vorsitzender des Unterbezirks Hochfranken darf ich Sie auf unseren Seiten herzlich begrüßen.

Die SPD im Frankenwald, Vogtland, Fichtelgebirge und der Stadt Hof ist keine anonyme Teilorganisation der ältesten demokratischen Partei Deutschlands, sondern eine bewährte Gemeinschaft von fast 2.000 Menschen, deren Anliegen es ist, das Leben der Menschen in der Region, in Bayern und Deutschland, aber auch in Europa zu verbessern.

Freiheit, Solidarität und Frieden sind dabei unsere Werte und Ziele.

Diesem Anspruch versuchen wir seit unserer Gründung im Jahr 1863 gerecht zu werden.