Termine

60plus: Ein Hofer Wärschtlema erzählt

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Donnerstag, 25.04.2019, 14:00 Uhr - Donnerstag, 25.04.2019.
Ort: Hotel Falter, Hirschberger Str. 6

Zu einem Vortrag des Hofer Wärschtlamos Marcus Traub lädt die Arbeitsgemeinschaft 60plus der Hofer SPD am 25. April – einem Donnerstag – um 14 Uhr im Nebenzimmer des Hotels „Falter“ in der Hirschberger Straße 6 in Unterkotzau ein. Die Stadtbus-Linie Nummer 11 (elf) hält quasi vor der Haustür. Traub zeichnet in seinem Vortrag ein Bild seiner Zunft im Wandel der Zeit. Der Wärschtlamo (Würstchenmann) ist ein für die Stadt Hof typischer mobiler Würstchenverkäufer. Er ver-kauft Wienerla, Knackwärscht, Weißwärscht und Bauern (Debre-cziner) auf offener Straße aus einem tragbaren Messingkasten mit Holzkohlenrost und Senftbehälter sowie einen großen Hen-kelkorb für die Bredla (Brötchen). Im Kessel werden die Wärschtla im Wasserdampf erhitzt, um dann im Bredla mit Senf serviert zu werden. Anno 1881 wurde von einer noch heute bestehenden Metzgerei der erste Wärschtlamo mit heißen Wärschtla losgeschickt. Sein traditioneller Hinweis „Haaß senn sa – kolt wern sa“ (Heiß sind sie – kalt werden sie) geht den Kollegen noch heute über die Lippen. Am Sonnenplatz ist dem Wärschtlamo ein Denkmal gesetzt worden. Übrigens: Die 1863 in Leipzig gegründete SPD war allerdings schon 18 Jahre vor dem Wärschtlamo da.

Ein Beitrag von SPD Hochfranken