85.000 Euro der Landesstiftung für Milchhof

Veröffentlicht am 19.07.2016 in MdB und MdL

Die MdL Reinhold Strobl, Klaus Adelt und Inge Aures mit Karl Lippert und Bgm. Jürgen Hoffmann vor dem Milchhof.

Bayerische Landesstiftung: 104.950 Euro für Projekte aus dem Landkreis Wunsiedel – allein der Alte Milchhof in Hohenberg a. d. Eger bekommt 85.000 Euro. Landtagsvizepräsidentin Inge Aures: Fördermittel sind sehr gut angelegt.
Mit insgesamt 104.950 Euro fördert die Bayerische Landesstiftung Projekte aus dem Landkreis Wunsiedel. Das hat der Stiftungsrat bei seiner Sitzung in der Landeshauptstadt München beschlossen, berichtet Landtagsvizepräsidentin MdL Inge Aures. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Projekte:

  • 85.000 Euro wurden für die Sanierung des „Alten Milchhofs“ in Hohenberg an der Eger bewilligt
  • 6.000 Euro gibt es für die Sanierung (Bauabschnitt I) des Anwesens Wunsiedler Str. 11 in Weißenstadt
  • 13.950 Euro für den Erwerb und Umbau des Anwesens zum „Haus der AWO“, Thiersheimerstr. 1 in Arzberg

Die Fördermittel aus München sind bei den verschiedenen Sanierungs- und Umbaumaßnahmen hervorragend platziert. "Das ist ganz klar eine Aufwertung für die jeweiligen Städte und Gemeinden sowie für den Landkreis Wunsiedel insgesamt“, zeigte sich MdL Inge Aures über den positiven Förderbescheid hocherfreut. Vor Ort informierte sich MdL Inge Aures gemeinsam mit ihren beiden Landtagskollegen, dem Hofer Abgeordneten Klaus Adelt sowie dem Oberpfälzer MdL Reinhold Strobl, Mitglied im Landesdenkmalrat sowie im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags, über den Baufortschritt.

Auch bei der AWO in Arzberg geht es voran. Davon überzeugten sich (von links) Bürgermeister Stefan Göcking, MdL Reinhold Strobl, Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, die Vorsitzende der AWO Arzberg/Schirnding, Christine Bauer, ihr Stellvertreter Alexander Wagner und MdL Klaus Adelt.

 


 

Für uns als Abgeordnete in München:
MdL INGE AURES

Die Basis für Ortsvereine

DIE Seite für SPD Webmaster