Bund fördert Elisabeth-Kinderhaus in Hohenberg

Veröffentlicht am 29.01.2016 in Soziales & Familie

Das Bundesfamilienministerium unterstützt Kindergärten in Hochfranken bei der sprachlichen Bildung von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf. Grundlage ist das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“, dessen Umsetzung in diesem Jahr beginnt. Wie die Hofer Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger (SPD) mitteilt, habe das Ministerium für neun Eichrichtungen in der Region die Förderung bereits bewilligt, unter anderem auch für das Elisabeth-Kinderhaus in Hohenberg.

Sechs weitere befänden sich noch im Antragsverfahren. „Die Sprach-Kitas erhalten im Bundesprogramm doppelte Unterstützung: Die Kita-Teams werden durch zusätzliche Fachkräfte mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung verstärkt, die direkt in der Kita tätig sind. Zusätzlich finanziert das Programm eine zusätzliche Fachberatung, die kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in den Sprach-Kitas unterstützt“, erklärt die Abgeordnete. Ernstberger erhofft sich von der Förderung vor allem mehr Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit für die Kinder.

 


 

Für uns als Abgeordnete in München:
MdL INGE AURES

Die Basis für Ortsvereine

DIE Seite für SPD Webmaster