Ortsverein plant für 2022

Veröffentlicht am 22.01.2022 in Ortsverein

Zur ersten Vorstandssitzung im neuen Jahr trafen sich die Hohenberger Sozialdemokraten im Gasthof „Zum Weißen Lamm“. Vorsitzender Hans-Jürgen Wohlrab begrüßte es, dass die Impf- und Personalausweise der Anwesenden von den Betreibern der Gaststätte genauestens kontrolliert wurden. Er bedankte sich bei Fraktion, Mitgliedern und Unterstützern für die Arbeit im abgelaufenen Jahr. „Auch 2022 wird wieder anspruchsvoll. Packen wir es an“, forderte er auf.
Mit dem Angrillen beim Kaiser, einem Treffpunkt Burgplatz, der Luftballonaktion zum Wiesenfest, dem Sommerfest, dem Rommé-Turnier und dem Stand für „Bachne Kniala“ zur Burgweihnacht wird die SPD auch in diesem Jahr das gesellschaftliche Leben im Ort kräftig unterstützen, soweit Corona es zulässt. Weitere Aktionen oder informative Dämmerschoppen werden bei aktuellem Anlass stattfinden. Noch im Januar steht der erste Einsatz an: Unter Führung von Stadtwaldbeauftragtem Albrecht Schläger wird die SPD – vorbehaltlich geeigneten Wetters – am Samstag, 22.01.2022 ab 9 Uhr, neu gepflanzte Tannen mit Schafwolle vor Verbiss schützen. Bei den Bäumen handelt es sich um die von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald gespendeten Weißtannen. „Wer aus der Bevölkerung Interesse hat, hier mitzumachen, ist herzlich eingeladen“, ergänzte Albrecht Schläger. Treffpunkt ist am Weg zum Weidighaus beim Abzweig zum Hochbehälter.  Im Anschluss hält der Ortsverein für die die Helfer eine kleine Brotzeit mit Wurstsemmeln und Getränken parat.

 

Bürgermeister Jürgen Hoffmann gab einen kompakten Bericht ab über den aktuellen Stand der 800-Jahr-Feier am Wochenende nach dem Wiesenfest. Aufgrund zugesagter Spenden kann man ein dem Anlass angemessenes Fest auf die Beine stellen. „Es wird auch möglich sein, die Burg zu besichtigen und unter Führung der Immobile Bayern den Baufortschritt im Inneren der Gebäude zu erkunden“, versprach Hoffmann. Er bat den Ortsverein, auf eine eigene Beteiligung bei der Bewirtung auf dem Burgplatz zu verzichten. Wichtiger sei es, bei der Betreuung der Gäste, insbesondere aus den Partnergemeinden Libá, Balatonkeresztúr und Hohenberg an der Traisen, zu helfen. Er werde auch in der nächsten Sitzung den gesamten Stadtrat um Unterstützung bitten.

 

Hier gibt es alle Artikel
zur 800-Jahr-Feier und mehr!

 

Für uns als Abgeordneter in Berlin:
MdB JÖRG NÜRNBERGER

Für uns als Abgeordnete in München:
MdL INGE AURES

Die Basis für Ortsvereine

DIE Seite für SPD Webmaster