SPD Hochfranken: SPD Hof Mitte besucht Beratungsstelle

Veröffentlicht am 02.12.2014 in Gesundheit

Großartige Hilfe in schwierigen Zeiten

Hof / Der Bayerischen Krebsgesellschaft in Hof hat der SPD-Ortsverein Hof Mitte im November einen Besuch abgestattet. Mitglieder und interessierte Gäste haben sich über die Angebote und Arbeitsweise der Psychosozialen Beratungsstelle für Erkrankte und Angehörige informiert. Die Anlaufstelle in Hof ist für alle Altersgruppen, Krebsarten und Geschlechter da. Die hauptamtliche Mitarbeiterin Margarete Jahn (3. v.r.) berichtete über Förderbedingungen und Herausforderungen. Der Fördertopf wird Ende 2016 geschlossen; bis dahin ist die Finanzierung erstmal gesichert, nicht zuletzt auch, weil Mietkosten und Personal drastisch reduziert werden. 

Krebserkrankungen können mit sehr großen psychischen Belastungen verbunden sein - hier helfen, begleiten und beraten speziell qualifizierte Psycho-Onkologen wie beispielsweise Margarete Jahn. Eva Döhla (2. v.r.) und Patrick Leitl (4. v.l.) würdigten die Arbeit des Vereins im Namen ihres SPD-Ortsvereinsvorstandes: “Sie leisten großartige Arbeit in schwierigen Zeiten. Wenn Sie erzählen, wie viel in Ihrer Beratungsstelle auch gelacht wird, ist das ein Zeichen dafür, wie gut Ihre Hilfe wirkt”.

 

Homepage SPD Hochfranken


 

Für uns als Abgeordnete in München:
MdL INGE AURES

Die Basis für Ortsvereine

DIE Seite für SPD Webmaster