Bayerische Landesstiftung: 325.000 Euro für Yamakawa-Seniorenhaus

Veröffentlicht am 10.05.2016 in Presse

Mit insgesamt 441.200 Euro fördert die Bayerische Landesstiftung Projekte aus dem Landkreis Wunsiedel. Das hat der Stiftungsrat bei seiner heutigen Sitzung in der Landeshauptstadt München beschlossen, berichtet Landtagsvizepräsidentin MdL Inge Aures. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Projekte:
3
25.000 Euro wurden als Zuschuss für die Errichtung des Seniorenhauses „Yamakawa“ mit ambulant betreuten Wohngemeinschaften in Hohenberg an der Eger bewilligt, für die Generalsanierung des 1. Pfarrhauses der Evang.-Luth. Kirchengemeinde in Arzberg gibt es 63.000 Euro, Frau Tanja Rieß erhält für den Umbau und die Gesamtsanierung des Anwesens Theresienstr. 9 in Wunsiedel einen Zuschuss in Höhe von 5.000 Euro, für die Sanierung des Dachstuhls der Evang.-Luth. Friedhofskirche zur Heiligen Dreifaltigkeit in Weißenstadt gibt es 35.000 Euro und zur Erweiterung der Dauerausstellung des Egerland-Museums in Marktredwitz wurde ein Zuschuss in Höhe von 13.200 Euro bewilligt. „Die Fördermittel aus München sind bei den verschiedenen Sanierungsmaßnahmen hervorragend platziert. Das ist ganz klar eine Aufwertung für die jeweiligen Städte und Gemeinden sowie für den Landkreis Wunsiedel insgesamt“, zeigte sich MdL Inge Aures über den positiven Förderbescheid hocherfreut.

 


 

Für uns als Abgeordnete in München:
MdL INGE AURES

Die Basis für Ortsvereine

DIE Seite für SPD Webmaster