SPD Hochfranken: 8,2 Millionen Euro für „Stadtumbau West“ in Hochfranken

Veröffentlicht am 08.06.2015 in Regionalpolitik

Nach Hochfranken fließen in diesem Jahr rund 8,2 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauprogramm „Stadtumbau West“. Wie die Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger (SPD) mitteilt, fließt das Geld in 17 Städte und Gemeinden der Region. Die Kommunen sollen dabei unterstützt werden, die demografischen und wirtschaftsstrukturellen Herausforderungen anzugehen. Förderschwerpunkte sind dabei Umbaumaßnahmen in den Stadtzentren. 

Folgende Fördermaßnahmen sind bewilligt:

Arzberg, Stadtkern: 300.000 Euro
Helmbrechts, Innenstadt: 1.220.000 Euro
Hof, Innenstadt: 1.040.000 Euro
Kirchenlamitz, Ortskern: 60.000 Euro
Marktleuthen, Stadtkernbereich: 90.000 Euro
Marktredwitz, Innenstadt und Ortsteil Brand: 840.000 Euro
Münchberg, Innenstadt: 744.000 Euro
Naila, Altstadt: 824.000 Euro
Oberkotzau, Ortskern: 60.000 Euro
Schönwald, Ortskern: 240.000 Euro
Schwarzenbach/Saale, Stadtkern: 520.000 Euro
Schwarzenbach/Wald: 180.000 Euro
Selb, Stadtkern: 662.000 Euro
Selbitz, Stadtkern: 60.000 Euro
Stammbach, Ortskern: 132.000 Euro
Weißenstadt, Altstadt: 306.000 Euro
Wunsiedel, Altstadt: 995.000 Euro

 

Homepage SPD Hochfranken


 

Für uns als Abgeordnete in München:
MdL INGE AURES

Die Basis für Ortsvereine

DIE Seite für SPD Webmaster