SPD Hochfranken: Sommer-Seminar zur jüngeren Zeitgeschichte: 25 Jahren Deutsche Einheit

Veröffentlicht am 11.08.2015 in Bildung

Es wächst zusammen, was zusammen gehört.
vom 17. bis 21. 08. 2015 in der Franken-Akademie Schloss Schney, Lichtenfels

Landkreis - Was mit den epochalen politischen Umwälzungen des Herbstes 1989 begonnen hatte, fand für Deutschland im Herbst 1990 seine Vollendung: Deutschland wurde in wiedervereinigt, mehr als fünf Jahrzehnte Teilung wurden beendet. 

Während der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl den Ostdeutschen „blühende Landschaften“ prophezeite, zeigte die Realität der Folgejahre große Diskrepanzen zwischen West und Ost. Nicht nur in der Wirtschaft und bei der Beschäftigung,  sondern auch in der Ein­stellung der Menschen. Die vielzitierte „Mauer in den Köpfen“ wurde zum Syn­onym für Vorurteile und Grund für ein (zu) langsames Zusammen­wachsen der deutschen Bevölkerung. Stattdessen führten die wirt­schaftlichen und gesellschaft­lichen Un­terschiede über Jahre hinweg zu einer ho­hen „innerdeut­schen Migra­tion“. Ist diese das angekündigte Zusammenwachsen?

Die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus Hochfranken lädt vom 17. bis 21. August zu einem Seminar in der Franken-Akademie Schloss Schney ein, das dieses „Zu­sammenwachsen“ aus heutiger Sicht  kritisch hinterfragen will. Das Alltagsleben in der DDR, die wesentlichen Unterschiede und die wechselseitigen Beziehungen der beiden deutschen Staaten sowie deren geopolitische Einbindung zur Zeit des Kalten Krieges werden aufgezeigt und erörtert. Die Wendezeit 1989/1990 wird anhand von dokumentierten Zeitzeugenberichten wieder lebendig: Welche Er­wartungen und Hoffnungen verbanden viele Men­schen mit der Wieder­vereini­gung? Zuletzt wird der Prozess des Zusammenwach­sens umfassend dar­gestellt und diskutiert. Hierzu werden die Entwicklungen der Umfragedaten der letzten 25 Jahre skizziert, um ein möglichst objektives und aussagekräftiges Bild davon zu erhalten, ob wirklich „zusammen wächst, was zusammen gehört“.

 

Das Seminar ist offen für jedermann und kostet nur 119 € (einschließlich Über­nachtungen und Verpflegung). Weitere Informationen von Dieter Darkow (09281 / 860 96 53 oder dieter@darkow.de) oder unter im Internet (www.franken-akade­mie.de).

Hof, den 10.08.2015,

Dieter Darkow

 

Homepage SPD Hochfranken


 

Für uns als Abgeordnete in München:
MdL INGE AURES

Die Basis für Ortsvereine

DIE Seite für SPD Webmaster