Es freut uns, dass Sie auf unserer Seite sind!

Liebe Besucher,

schön, dass Sie sich für die Hohenberger SPD interessieren. Hier finden Sie Informationen über unseren Ortsverein sowie die Stadtratsfraktion. Erfahren Sie mehr über unsere Aktionen und unser Programm für die kommenden Jahre. Sie haben Fragen, möchten bei der Weiterentwicklung von Hohenberg, Neuhaus und Sommerhau mitmachen oder haben Interesse an einer Mitgliedschaft in der SPD? Dann kontaktieren Sie uns. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

 

11.06.2024 | Ortsverein

Ehrungen und Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung

 

Ein Abend voller wichtiger Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung der Hohenberger SPD! Das Team Kaffeestube des Schüpfls, die früheren VW-Freunde, erhielt den diesjährigen Ehrenamtspreis unseres Ortsvereins. Sie haben seit vielen Jahren ins Schüpfl investiert und es erhalten. Sie spenden für gemeinnützige Zwecke. Und sie sind mit der Kaffeestube ein wichtiges Standbein bei der Wiesenfest-Bewirtung.
Außerdem würdigten wir langjährige Mitglieder mit Urkunde und Nadel: Conny Baier und Jürgen Hoffmann (10 Jahre), Andrea Wohlrab (25 Jahre), Ludmilla Amann (40 Jahre) und Erwin Hasenkopf (50 Jahre und Ernennung zum Ehrenmitglied).

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:
1. Vorsitzender: Hans-Jürgen Wohlrab
Stellv. Vorsitzende: Annette Rößler
Kassier: Jürgen Hasenkopf
Schriftführerin: Conny Baier
Beisitzer: Detlef Baier, Jürgen Hoffmann, Jürgen Lang, Harald Max, Dieter Rößler, Andrea Wohlrab

Vielen Dank für euren Einsatz. Ein Dankeschön auch an unseren Bundestagsabgeordneten Jörg Nürnberger und die stellvertretende Kreisvositzende Uschi Schricker für ihre Grußworte 
 

11.01.2024 | Verkehr

Elektrifizierung der Strecke Marktredwitz-Regensburg: Grießhammer wünscht sich mehr Tempo

 

Infolge der Präsentation der Planungsergebnisse seitens der Deutschen Bahn solle der Ausbau des Ostkorridors-Süd wesentlich früher beginnen als momentan veranschlagt. Die Vorstellung der Pläne für eine vollständige Elektrifizierung der Bahnstrecke Marktredwitz-Regensburg sieht eine Umsetzung des Bauvorhabens in den 2030er-Jahren vor.
Dies ist nach Auffassung des Landtagsabgeordneten Holger Grießhammer ein zu später Zeitpunkt. „Ich begrüße die Entscheidung der Bahn ausdrücklich, die Elektrifizierung der Strecke trotz aller Herausforderungen auf dem Streckenverlauf anzugehen. Dennoch bin ich der Meinung, dass die Umsetzung insgesamt einfach schneller erfolgen muss“, macht Grießhammer deutlich.

28.11.2023 | MdB und MdL

Dienstgebäude des Kompetenzzentrums FÜAK kommt nach Marktredwitz

 

Neubau eines Ämtergebäudes: In Marktredwitz entsteht ein gemeinsames Dienstgebäude des Kompetenzzentrums FÜAK und des eGovernement Bayernserver LDBV. Im Zuge der Behördenverlagerung erhält die Große Kreisstadt nach der JVA ein weiteres Behördengebäude und somit Platz für 60 bzw. 25 Mitarbeitende.
Marktredwitz erhält erneut den Zuschlag für den Neubau eines Ämtergebäudes im Zuge der Regionalisierung von Behörden. Mit dem gemeinsamen Dienstgebäude des Kompetenzzentrums Förderprogramme der Staatlichen Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (FÜAK) sowie des Servicezentrums eGovernment Bayernserver des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung entstehen Arbeitsplätze für je 60 bzw. 25 Mitarbeitende der beiden Einrichtungen. Der Haushaltsausschuss des Landtages hat heute den Startschuss für die Baumaßnahme gegeben.

18.11.2023 | Umwelt

Voller Einsatz für den Hohenberger Stadtwald

 

Heute hat der SPD Ortsverein Hohenberg wie schon in den letzten Jahren unter Anleitung von Albrecht Schläger wieder hunderte junge Weißtannen mit Schafwolle vor Verbiss geschützt. Vielen Dank an alle Helfer für ihren Einsatz im Stadtwald

17.11.2023 | Soziales & Familie

Zum „Bundesweiten Vorlesetag“: MdL Grießhammer besucht Vorschulkinder

 

Weißenstadt. Zum 20-jährigen Jubiläum des bundesweiten Vorlesetages besuchte Landtagsabgeordneter Holger Grießhammer am heutigen Freitag die Vorschulkinder des Weißenstädter Kindergartens. Um die Bedeutung des Vorlesens zu stärken und Begeisterung für Geschichten und Bücher zu wecken, las er den künftigen Schülerinnen und Schülern aus Wurzelpeters Abenteuer vor. Das Buch soll die Kinder auf die aktuelle Situation unserer Wälder aufmerksam machen.
„Mir ist es wichtig, die Kinder für das Lesen zu begeistern. Denn wer gut lesen und zuhören kann, hat künftig auch beim Schreiben einen wesentlichen Vorteil“, zeigt Grießhammer auf. Das Buch sei der passende Aufhänger, in Zusammenarbeit mit den Kindern die aktuelle Situation unserer Wälder zu betrachten. Deshalb setzte er nicht ausschließlich auf einen langen Monolog, sondern ergründete mit den Kindern den Lauf der Natur und das Leben von Pflanzen und Tieren.

Plakat Angrillen 2024

Unser Abgeordneter in Berlin:
MdB JÖRG NÜRNBERGER

 

Der Film zum Ehrenamt im Fichtelgebirge

Die Basis für Ortsvereine

DIE Seite für SPD Webmaster