28.01.2020 | Wahlen

Kandidatinnen und Kandidaten besuchen Weltmarktführer

 

Eine hochinteressante Führung mit einem tiefen Einblick in die Firmengeschichte durften die Stadtratskandidatinnen und -kandidaten der Hohenberger SPD sowie Landratskandidat Holger Grießhammer bei der Firma Feiler erleben. Kristine Schwedt persönlich nahm die Gäste unter ihre Fittiche und erläuterte den Weg von den Anfängen der Produktion unter Ernst Feiler in Liebenstein bis zum Hightec-Betrieb mit mehr als 150 Beschäftigten.
Beim anschließenden Rundgang durch die Fertigung und das Lager bestaunten die Kandidaten die moderne Produktionsstätte und ließen sich die einzelnen Fertigungsschritte erklären.
Holger Grießhammer, Bürgermeister Jürgen Hoffmann und Vorsitzender Hans-Jürgen Wohlrab zeigten sich beeindruckt vom wichtigsten Arbeitgeber in Hohenberg und brachten ihren Dank für die Führung und für das Engagement der Firma Feiler - auch im sozialen Bereich - zum Ausdruck. Jürgen Hoffmann sagte auch weiterhin seine volle Unterstützung für Feiler und alle anderen Hohenberger Betrieb zu.

Auf dem Foto von links nach rechts: Kreistagskandidat Albrecht Schläger, Bürgermeister und Kreistagskandidat Jürgen Hoffmann, Nicole Grießhammer, Landratskandidat Holger Grießhammer, Stadtratskandidat Frank Bauer, SPD-Vorstandsmitglied Andrea Wohlrab, Stadtrats- und Kreistagskandidat Hans-Jürgen Wohlrab, Stadtratskandidatin Janine Böhner

28.01.2020 | Wahlen

Großes Interesse am Bürgergespräch

 

Volles Haus beim Bürgergespräch im Gasthof "Zur Burg" mit Landratskandidat Holger Grießhammer sowie Bürgermeister Jürgen Hoffmann und den Kandidatinnen und Kandidaten der Stadratsliste SPD.
Neben einem Rückblich auf das Erreichte durch Ortsvereinsvorsitzenden Hans-Jürgen Wohlrab gab Bürgermeister Jürgen Hoffmann einen Ausblick auf die Aufgaben und Herausforderungen der kommenden Jahre. Landratskandidat Holger Grießhammer verdeutlichte in einem Grußwort, was er als neuer Landrat anpacken wird. Danke an alle, die gekommen sind und mit diskutiert haben. So geht's positiv weiter in Hohenberg!

 

11.01.2020 | Lokalpolitik

Neujahrsgewinnspiel: Das sind die Sieger

 

Im Rahmen unseres Neujahrs-Gewinnspiels gab es drei Einkaufsgutscheine bei Edeka-Kaiser in Hohenberg zu gewinnen. Inhaberin Susanne Geiger freute sich sehr über die Unterstützung des Hohenberger Einzelhandels durch die SPD-Kandidatinnen und -kandidaten.
Aus der Vielzahl der Teilnahmekarten zog Losfee Marcel die drei Gewinner: Den Gutschein über 20 Euro gewinnt Elisabeth Lindner aus Hohenberg. Nach Neuhaus gehen die beiden anderen: Der für 30 Euro an Sonja Schwarz und der für 50 Euro an Markus Bauer.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Hohenberger SPD

25.11.2019 | Ortsverein

Ortsverein feiert 100. Geburtstag

 

Am Samstag Abend beging der SPD Ortsverein Hohenberg sein 100-jähriges Jubiläum und kein Platz blieb frei. Viele Hohenberger und Neuhauser sowie zahlreiche Parteifreunde aus den benachbarten Ortsvereinen kamen, um mit uns zu feiern. Mit dabei auch #fichtelgebirgslandrat Holger Grießhammer, Kreis- und Bezirksvorsitzender Jörg Nürnberger sowie unsere ehemalige Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger.
Den diesjährigen Ehrenamtspreis durften wir an die beiden Archivare Horst Sommerer und Siegfried Röder überreichen, inklusive zweier Gutscheine für unser Lebensmittelgeschäft Kaiser. Gute Unterhaltung gab's mit der Theatergruppe und der Feierwehrkapelln. Danke an alle, die gestern bei uns waren und an das Team Haidhölzl. 100 Jahre Ortsverein - 100% Hohenberg.
Und hier geht's zum Artikel in der Frankenpost.

16.11.2019 | Veranstaltungen

Rommé-Turnier 2019: Die Gewinnerin kommt aus Selb

 
Die drei erstplatzierten Teilnehmerinnen mit Bürgermeister Jürgen Hoffmann und SPD-Vorstandsmitglied Jürgen Hasenkopf.

Auch heuer trafen sich wieder zahlreiche Rommé-Freunde zum Turnier der Hohenberger SPD im FC-Heim "Am Haidhölzl". An 12 Tischen karteten 48 Rommé-Begeisterte aus Hohenberg und Umgebung um die attraktiven Preise.
Bürgermeister Jürgen Hoffmann und Ortsvereinsvorsitzender Hans-Jürgen Wohlrab hießen die Gäste aufs Herzlichste willkommen. Sie sprachen den örtlichen und auswärtigen Firmen und Geschäften für die gestifteten Preise ihren Dank aus. Neben dem Team vom FC-Hohenberg dankten sie auch den Organisatoren der Veranstaltung Dagmar Köhler-Meinhardt, Andrea Wohlrab und Jürgen Hasenkopf für ihren Einsatz und wünschte den Spielern ein gutes Blatt. Nach zwei Runden standen die Gewinner fest: Kadriye Chille aus Selb, Gudrun Spitzl aus Pechbrunn und Elfriede Dannhorn aus Selb belegten die Plätze eins bis drei. Die erfolgreichste Teilnehmerin aus Hohenberg, Marianne Fischer, landetet auf Platz acht. Als Preise konnten die Teilnehmer unter anderem eine Drei-Tagesreise nach Berlin, 50 Euro in bar sowie eine Tagesfahrt nach München mit nach Hause nehmen. Natürlich bekam auch heuer wieder jeder einen Preis.

23.10.2019 | Wahlen

Hohenberger Bürgermeister bleibt hauptamtlich

 

Spannungsvolle Stimmung am Sonntagabend im Rathaus: Kurz nach 18 Uhr dann das Ergebnis: Die Mehrheit der Hohenberger Bürgerinnen und Bürger hat sich beim Bürgerentscheid für einen Vollzeit-Bürgermeister ausgesprochen. Die Wahlbeteiligung lag bei 62,8%. Von den Urnengängern stimmten 52,7% mit Ja, 47,3% mit Nein. Somit steht fest, dass der am 15. März 2020 zu wählende Bürgermeister hauptamtlich bleibt und sich weiterhin zu 100% für unsere Heimatstadt einsetzen kann.
An diesem Abend gab es zwei Gewinner: Die Demokratie und Hohenberg mit seinen Ortsteilen Neuhaus und Sommerhau. Als Unterstützer des Bürgerentscheids bedankt sich die Hohenberger SPD für die Unterstützung unserer Stadtentwicklung.
Lesen Sie hier den Artikel in der Frankenpost vom 21.10.2019.

20.10.2019 | Ortsverein

SPD holt den 2. Platz bei der Stadtmeisterschaft im Kegeln

 

Da hat sich der Muskelkater gelohnt ???? Bei den Stadtmeisterschaften im Kegeln ist die SPD Vizemeister geworden!
Ein herzlicher Dank an die tapferen Kegler Frank BauerJürgen HasenkopfJürgen Hoffmann und Hans-Jürgen Wohlrab sowie an Grün-Weiß Hohenberg für die Ausrichtung der Meisterschaft und der heutigen Siegerehrung.

Und an alle Vereine, die diesmal nicht dabei waren: Beim nächsten Mal mit antreten!