15.09.2012 | Kreisvorstand von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

SPD kämpft weiterhin für die Bahnverbindungen in der Region

 
SPD-Kreisvorsitzender HOLGER GRIEßHAMMER: ''Auch unter Ramsauer keinen Schrit voran gekommen.''

Wunsiedel - Der SPD-Kreisvorsitzende Holger Grießhammer stellt zur Entwicklung der Eisenbahn in Oberfranken fest: So erfreulich wie der künftige Einsatz der "Talent"-Züge auf den elektrifizierten Strecken Westoberfrankens ist, so bedauerlich ist es, wenn in Ostoberfranken diesbezüglich nichts vorwärts geht.
In Sachsen wird die Strecke Dresden - Reichenbach bis ins bayerische Hof bis Ende 2013 durchgehend elektrifiziert sein, während bei uns auf dem bayerischen Teil der Franken-Sachsen-Magistrale nicht einmal eine Planung vor liegt. Im Investitionsrahmenplan der Bundesregierung, der bis 2015 läuft, ist für unsere Strecken wieder nichts vorgesehen. Die Tschechen haben die Strecke Prag - Eger bis an unsere Grenze elektrifiziert, während die Fortführung auf bayerischer Seite bis Nürnberg wie zu König Ludwigs Zeiten verläuft.

01.08.2012 | Kreisvorstand von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Gemeinschaftsschule - eine pragmatische Lösung

 
SPD-Kreisvorsitzender HOLGER GRIEßHAMMER: ''Alle Kinder inividuell fördern''

Tröstau - Auf seiner Sitzung in Tröstau befasste sich der SPD-Kreisvorstand ausführlich mit dem Thema Gemeinschaftsschule. Kreisvorsitzender Holger Grießhammer forderte die Staatsregierung auf, bedarfsgerechte Lösungen für regionale Schulstandorte zuzulassen. Grießhammer wörtlich: "Es geht dabei nicht um Ideologie, sondern um pragmatische Lösungen für Kinder, Eltern und Kommunen."
Für viele Kommunen gerade im Landkreis Wunsiedel sei die Gemeinschaftsschule die einzige Lösung, die Bildung zu den Kindern und nicht die Kinder zur Bildung zu bringen. Die SPD hatte sich im Bayerischen Landtag in einem Gesetzentwurf ausdrücklich darauf beschränkt, mit der Gemeinschaftsschule als einer ergänzenden Schulart eine behutsame Weiterentwicklung des bayerischen Schulsystems zu ermöglichen.

25.08.2011 | Kreisvorstand von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Holger Grießhammer auf Sommertour bei den Stadtwerken Wunsiedel

 
Bildquelle: www.frankenpost.de
Lesen Sie dazu den Frankenpost-Artikel vom 23.08.2011:
Holz, Wind und Sonne
Von Wolfgang Lindner
Die SPD-Politiker Holger Grießhammer und Konrad Scharnagl sind zu Besuch bei der SWW Wunsiedel. Geschäftsführer Marco Krasser erläutert den "Wunsiedler Weg".

Wunsiedel -Bei der SWW Wunsiedel hat der SPD-Kreisvorsitzende Holger Grießhammer seine Sommertour 2011 begonnen. Zusammen mit dem Wunsiedler SPD-Ortsvorsitzenden Konrad Scharnagl informierte er sich bei SWW-Geschäftsführer Marco Krasser über den "Wunsiedler Weg" in Sachen erneuerbare Energien. Holger Grießhammer verwies darauf, dass die SPD bereits vor Fukushima den Ausstieg aus der Atomkraft gefordert habe.
Grießhammer freute sich, dass die Bundesregierung nun diesen Weg eingeschlagen hat, betonte aber auch, dass es aus der Sicht eines Kommunalpolitikers keinen sofortigen Ausstieg geben könne. Der Ausstieg müsse vielmehr von einer Förderung der erneuerbaren Energien begleitet werden. Der SWW Wunsiedel bescheinigte Grießhammer, sie sei im Landkreis Wunsiedel auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien federführend.

21.04.2010 | Kreisvorstand von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

MdL Inge Aures beim Kreisvorstand: HGAA und Trägerschaft Porzellanikon stehen im Vordergrund

 
INGE AURES: ''In Sachen BayernLB nicht nachlassen und den gesamten Sachverhalt aufklären!''

Zur vergangenen Kreisvorstandssitzung konnte der Kreisvorsitzende Holger Grießhammer die Kulmbacher Landtagsabgeordnete Inge Aures begrüßen. Sie berichtete über ihre Aufklärungsarbeit rund um die skandalösen Vorgänge bei der Bayerischen Landesbank. Aber auch über eine Ausweitung der Trägerschaft für die Porzellanmuseen in Hohenberg und Selb wurde mit der SPD-Politikerin diskutiert.
Aures gehört seit über einem Jahr bereits der Kontrollkommission des Bayerischen Landtags als stellvertretende Vorsitzende an, und auch im neugebildeten Untersuchungsausschuss zum Kauf der österreichischen Hypo Group Alpe Adria vertritt Aures die Fraktion der SPD. In ihrem Vortrag konzentrierte sich die ehemalige Kulmbacher Oberbürgermeisterin dann auch auf den Kauf der HGAA, welche die bayerischen Steuerzahler 3,75 Milliarden Euro kostete.

29.12.2009 | Kreisvorstand von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Jürgen Jakob zu Besuch beim SPD-Kreisverband Fichtelgebirge

 

Artikel in der "Frankenpost" vom 29.12.2009

SPD sucht Schulterschluss mit Gewerkschaft
Kreisvorstandssitzung | DGB-Funktionär erläutert den Genossen die Positionen der Arbeitnehmervertretung.

Wunsiedel - Zur letzten Vorstandssitzung des SPD-Kreisverbandes des Jahres war auch der DGB-Regionalvorsitzende Jürgen Jakob nach Marktredwitz gekommen. SPD-Kreisvorsitzender Holger Grießhammer betonte laut einer Pressemitteilung, dass die Verbindung seiner Partei zur Gewerkschaft wieder enger und vertrauensvoller werden solle.

Viele Jahre, so Grießhammer, habe man dem DGB in der Bundespolitik wenig Beachtung geschenkt. Die Konsequenz daraus habe man am Abend der Bundestagswahl sehen können. Klassische SPD-Themen seien von der Links-Partei übernommen worden. Diese habe damit bei den Gewerkschaftern Stimmen gewonnen.

22.02.2009 | Kreisvorstand von SPD-Kreisverb. Fichtelgebirge

Grießhammer auf Antrittsbesuch in Selb

 
SPD-Kreisvorsitzender HOLGER GRIESSHAMMER: ''Mehr Hilfe für Rosenthaler''

Ganz im Zeichen der Kreispolitik stand der Februartreff des Selber SPD-Ortsvereins in der Gaststätte Schlossplatz. Denn der neue Vorsitzende der Kreis-SPD, Holger Grießhammer, kam zu seinem Antrittsbesuch nach Selb.
Erst seit Anfang des Monats im Amt, machte der mit 26 Jahren bislang jüngste Wunsiedler Kreisvorsitzende sofort klar, dass er seine Aufgabe mit vollem Engagement angehen wird und die Kreis-SPD neu aufstellen will. Dazu suche er zunächst den intensiven Kontakt mit den Ortsvereinen. Da Selb und Marktredwitz für den Kreis bedeutendes Gewicht haben, sei er zuerst in diese beiden Städte gekommen.


 

Für uns als Abgeordnete in München:
MdL INGE AURES

Die Basis für Ortsvereine

DIE Seite für SPD Webmaster